Nahrungsmittel

Eine Nahrungsmittelallergie kennzeichnet sich durch nach der Aufnahme bestimmter Lebensmittel (z. B. Erdnüsse, Milch, Eier) auftretende allergische Symptome. Bei Pollen-Allergikern treten Nahrungsmittelallergien häufig als Kreuzreaktionen mit Obst und Gemüse auf.

Bei Kleinkindern können besonders Nahrungsmittel-allergien gegen Hühnereiweiß, Kuhmilch oder Weizen bestehen.

Tipps zum Verhalten bei einer Nahrungsmittelallergie

Meiden Sie allergieauslösende Nahrungsmittel.
Beachten Sie immer die Inhaltsangabe auf den Lebensmittelverpackungen.
Berücksichtigen Sie mögliche Kreuzreaktionen zu anderen Nahrungsmitteln.

Kreuzallergie

Eine Kreuzallergie ist eine Allergie auf ähnliche oder verwandte Allergieauslöser (Allergene). Infolgedessen reagieren die Betroffenen auf mehrere unterschiedliche Allergene. So können z. B. Nahrungsmittelallergien oftmals auf eine Pollen- oder Latexallergie zurückgeführt werden. Die entsprechenden Nahrungsmittelallergene besitzen eine ähnliche chemische Struktur wie Pollenallergene, so dass das Immunsystem eines Pollen-Allergikers auch auf diese Stoffe reagieren kann.

Login